Menü
Eins von vielen Schlussbildern bei Coco Superstar.

Coco Superstar rockt die Obermayr-Europa Schule

Am Donnerstag, 27. Juni, verwandelten 30 Schülerinnen und Schüler der Obermayr-Europa Schule die Bühne in ein Musical-Highlight. Sie brachten unter der Leitung von Andreas Leuck und Tsira Toklikishvili das Stück „Coco Superstar“ auf die Beine und Bühne.

Redaktion 3 Wochen vor 0 70

Talentklasse

Am vergangenen Donnerstag, 27. Juni, erlebte die Obermayr-Europa Schule bereits das zweite musikalische Highlight in diesem Schuljahr: Nachdem die Schüler der dritten und vierten Talentklasse im Dezember im Theater der Schule bereits “Deutschland sucht den Weihnachtsmann” auf die Bühne gebracht hatten, nahmen Sie sich im zweiten Schulhalbjahr dem Musical Coco Superstar an. Zusammen mit Musiklehrer Andreas Leuck und Tsira Toklikishivili haben rund 30 Schülerinnen und Schüler ein beeindruckendes Stück auf die Beine gestellt, das nicht nur die Schule, sondern auch das Publikum begeisterte.

Talentshow statt Notenwahl

Zum Inhalt: Die Spannung war greifbar, kleine Teenies kreischten durchs Theater. Musik wurde eingespielt: Coco, der Superstar, kündigt ein Konzert in der Stadt an und sucht einen Schüler für die Backstage-Begleitung. Während die Rektorin die Auswahl über die Noten der Schüler treffen möchte, nehmen die das Zepter selbst in die Hand und entscheiden sich für eine Talentshow. Mal allein oder in einzelnen Gruppen zeigen sie auf der Bühne ihre Talente und wetteifern so um das begehrte Backstage-Ticket.

Überraschung und Gemeinschaftsfeier

Eine unerwartete Wendung: Der Hausmeister überrascht mit einer Liveübertragung des Konzerts in die Schule, organisiert zu seinem Geburtstag. Der Wettbewerb wird dadurch unwichtig, denn die Vielfalt der Talente vereint die Schülerschaft in einem fröhlichen Fest, bei dem gemeinsam gesungen und gefeiert wird.

Dank und Anerkennung

Nach der gelungenen Aufführung betonte Leuck noch die Herausforderung, ein so komplexes 74-minütiges Stück mit 72 Seiten Skript innerhalb so kurzer Zeit auf die Beine und die Bühne zu stellen. Ein besonderer Dank gebührt daher den engagierten Schülerinnen und Schülern und der unterstützenden Hand von Tsira Toklikishvili. Schulleiter Dr. Gerhard Obermayr dankte am Ende nicht nur den Darstellern, sondern auch den (Musik-)Lehrkräften für einen unvergesslichen Abend.

Geschrieben von

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert