Menü
Tag der offenen Tür, Informationsaustausch zwischen Eltern und Lehrern.

Tag der offenen Tür an der Obermayr Europa-Schule

Es war ein Kommen und Gehen. Besonders stark nachgefragt wurde das Angebot der Vorschule. Viele Eltern aus dem Rhein-Main Gebiet nutzten den Samstag, 4. November, und den Tag der offenen Tür, um Einblicke in die Obermayr Euro-Schule zu erhalten.

Redaktion 8 Monaten vor 0 158

Kennenlerntag an der Obermayr Europa-Schule

Am vergangenen Samstag lockte die Obermayr Europa-Schule in der Bierstadter Straße in Wiesbaden interessierte Eltern und ihre Kinder aus dem gesamten Rhein-Main Gebiet an. Sie kamen aus dem Rheingau, aus Flörsheim und auch aus Frankfurt. Die Resonanz war gut, insbesondere bei den jüngsten Besuchern der Vorschule und den angehenden Grundschülern. Sie waren mit den Eltern gekommen und ihnen stand die Vorfreude ins Gesicht geschrieben.

Montessori oder bilingual

Die Obermayr Europa-Schule präsentierte sich am Tag der offenen Tür mit einem Schulkonzept, das auf dem Montessori-Ansatz und bilingualer Bildung basiert. Die Eltern zeigten sich offen für beide Programme. Die Montessori-Pädagogik, die an der Obermayr Europa-Schule von der ersten Klasse an praktiziert wird, zeichnet sich durch individuelles, selbstgesteuertes Lernen aus. Sie ermöglicht den Schülern, in ihrem eigenen Tempo zu lernen und ihre Fähigkeiten zu entfalten.

Stark nachgefragt ist auch das bilinguale Angebot. Wie läuft der Unterricht ab? Wie setzen sich die Klassen zusammen? Hier steht Englisch nicht nur als Fach mit mehr Unterrichtsstunden auf dem Stundenplan. Hier fließt die Sprache auch in den anderen Fächern immer wieder mit ein. Das fördert nicht nur die Sprachkenntnisse, sondern eröffnet den Schülerinnen und Schülern auch internationale Perspektiven. Außerdem bietet die Schule als eine von wenigen ab der dritten Klasse auch die Möglichkeit, Spanisch und Französisch als Fremdsprachen zu erlernen.

Klassenzimmer einer dritten oder vierten Klasse in der Obermayr Europa-Schule

Ein Blick in die Klassenräume zeigte, dass der Anteil der Native Speaker in den bilingualen Klassen signifikant höher ist. Von dieser Vielfalt profitieren alle Schülerinnen und Schüler, denn sie erhalten die Möglichkeit, ihre Deutsch- und Englischkenntnisse zu vertiefen.

Unterricht und Betreuungsangebot

Die Obermayr Europa-Schule bietet berufstätigen Eltern die Möglichkeit der Ganztagsbetreuung. In der „Montessori Schule“ haben die Eltern die Wahl. Ihr Kinder können die Schule nach Schulschluss um 12:40 Uhr verlassen. Sie können aber auch in der Schule essen, ihre Hausaufgaben erledigen und an Arbeitsgemeinschaften teilnehmen. In den bilingualen Klassen ist der Unterricht dagegen bis 15:00 Uhr verpflichtend. Danach finden bis 17:00 Uhr verschiedene AGs statt.

Für berufstätige Eltern ist das Betreuungsangebot während der Ferienzeiten ein weiterer Pluspunkt. Dem Wetter angepasst werden verschiedene Freizeitaktivitäten geplant, angefangen bei Tagesausflügem, Spielen, im Sommer wie im Herbst und Winter.,

Nächster Schritt

Zufriedene Gesichter überall. Die modernen Klassenräume und die altersgerechte, „moderne” Ausstattung haben bei den Eltern gepunktet. Diejenigen, die gleich ihr Interesse bekundet hatten, aber auch alle anderen, werden im Frühjahr 2024 Post und die Einladung von der Schule erhalten, mit dem Kind im Mai an einem Kennenlerntag teilzunehmen. Dabei bietet sich die Gelegenheit, die künftigen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer kennenzulernen oder auch schon erste Freundschaften zu schließen.

Weitere Informationen über die Obermayr Schulen, von der Krippe bis zur Oberstufe, finden Sie unter europaschule.org

Geschrieben von

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert