Menü
Selina Böhm in der Kita Bleiner Bahnof

Theater zu Gast in der Kinderkrippe und im Kindergarten „Kleiner Bahnhof“

Am Montag, den 17. Juni, verzauberte das mobile Kindertheater Kokolores die Kleinen aus der Krippe und dem Kindergarten Kleiner Bahnhof mit dem Stück Glückskind. Schauspielerin Selina Böhm entführte die Kinder in eine Welt voller Spaß und Abenteuer.

Redaktion 4 Wochen vor 0 57

Kindertheater Kokolores für die Allerkleinsten

Das mobile Kindertheater Kokolores begeisterte am vergangenem Montag, 17. Juni, die Kleinen aus der Krippe und die Größeren aus dem Kindergarten Kleiner Bahnhof. Mit ihrem Stück Glückskind entführte die Schauspielerin Selina Böhm die Kinder in eine Welt voller Spaß und Abenteuer. Sie zauberte in der Turnhalle eine lustige Vorstellung. Selina Böhm ist es gelungen, die Kinder zu begeistern, so dass alle, ohne Ausnahme, von Anfang bis Ende sehr gespannt und aufmerksam zuhörten. Auch die Erzieherinnen und Erzieher fanden das Stück ansprechend und machten ebenfalls aktiv mit. 

Glückskind, ein Stück ab 1,5 Jahren

Lilli liebt ihre bunte Tasche. Darin sammelt sie alles, was ihr gut tut. Leider hat die Tasche ein Loch und so verliert Lilli ihr Sammelsurium an guten Dingen. Doch halt – da lässt sich doch was machen! Gemeinsam mit den Kindern begibt sie sich auf eine Reise um ihre Tasche praller zu füllen als je zuvor. 

Sie begegnen dem „Häschen in der Grube“, es ist krank. Was hilft denn da?

Das Summ-Bienchen hat Angst, wir tun ihm aber nichts zu Leide – wir lernen uns kennen!

Und der Streit vom „Kuckuck und dem Esel“ lösen wir mit gemeinsamem Singen.

Es ist turbulent, doch immer auf Kinder ausgerichtet, feinfühlig wird zum Mitmachen, Mitsingen und Mitfreuen eingeladen.

Selina Böhm animiert die Kinder zum Mitsingen, Mitmachen und Mitfreuen.

Werte kindgerecht vermitteln 

Glückskind ist ein Ein-Personen-Stück und beschäftigt sich mit Gefühlen. Ein Gefühl kommt und geht wieder wie eine Welle. Jedes Gefühl ist endlich und jedes Gefühl ist in Ordnung.

Aber manchmal ist es eben doch gar nicht mal so einfach mit den Gefühlen. Und was ist, wenn sich das Gefühl nicht gut anfühlt? Jeder kann sich nur selbst Gutes tun und wenn das mal nicht so gut klappt – was hilft? Und wo bekommen wir eine warme Umarmung?

Die Darstellerin geht zusammen mit den Kindern diesen Fragen auf den Grund und zeigt ihnen, dass auch sie schon ganz schön viel mitbringen, um schwierige Situationen zu meistern. Dabei wird natürlich eine Menge gelacht, viel gesungen und eine bunte Tasche voll guter Werkzeuge gesammelt. Die Kinder gingen in den Szenen aktiv mit und waren begeistert von der lustigen Inszenierung.

Erinnerungsblume

Zum Abschluss überreichte Selina Böhm den Zuschauerinnen und Zuschauern eine kleine Blume als Erinnerung für ihren Besuch. Die Kinder freuten sich sehr über ihr Erinnerungsblümchen und unterhielten sich auch im Anschluss des Theaters noch lange darüber. Wir danken Selina Böhm von ganzem Herzen für diesen gelungenen und aufregenden Vormittag. 

Mehr Infos zum Mobilen Kindertheater Kokolores finden Sie unter www.theaterkokolores.de.

Geschrieben von

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert