Menü

Kinder feiern Schultütenfest und enthüllen ihre Berufsträume

Die kleinen Vorschulkinder des bilingualen Rosenkindergartens in Wiesbaden hatten sich zu einem besonderen Anlass festlich herausgeputzt. Statt in schicken Anzügen und Kleidern traten sie in Arbeitskleidung auf, um ihre zukünftigen Berufswünsche allen zu präsentieren.

Eduaktuell 12 Monaten vor 0 80

Schultütenfest

Die kleinen Vorschulkinder des bilingualen Rosenkindergartens in Wiesbaden hatten sich zu einem besonderen Anlass festlich herausgeputzt. Statt in schicken Anzügen und Kleidern traten sie in Arbeitskleidung auf, um ihre zukünftigen Berufswünsche allen zu präsentieren. Bei dem Schultütenfest, das in der Sporthalle der Obermayr Grundschule  am vergangenen Donnerstag, 13. Juli, stattfand, hatten die Kinder die Gelegenheit, auf die Bühne zu treten und ihren Eltern von ihren großen Träumen zu erzählen.

Wer friert uns diesen Moment ein? Besser kann es nicht sein.
Denkt an die Tage, die hinter uns liegen! Wie lang wir Freude und Tränen schon teilen …

Unter dem Motto „Wenn ich groß bin“ präsentierten die Vorschulkinder stolz ihre Zukunftsvisionen. Von angehenden Torwarten über angehende Piloten, Polizisten, Archäologen, Feuerwehrleuten, Wissenschaftlern, Taxifahrern bis hin zu Klavierlehrern reichte die eindrucksvolle Liste der Berufswünsche. Die Vielfalt und Bandbreite der Träume zeugt von der großen Neugier und dem Entdeckungsdrang der Kinder.

Doch nicht nur ihre zukünftigen Berufe standen im Mittelpunkt des Schultütenfestes, sondern auch das, was sie bereits in der Kita gelernt hatten. Die kleinen Wissenschafter erzählten stolz von der Erntezeit im Oktober, von den vielen Festen in verschiedenen Ländern im November und von den kalten Orten im Süden und im hohen Norden. Sie bewiesen, dass sie nicht nur Farben und Formen, sondern auch den Aufbau des Körpers, von Kopf bis Knochen, bereits kennen. Ihre Entdeckerlust führte sie auch durch Deutschland, Europa und die Welt – wie sie erzählten, gehe das auch mit geringem Budget.

Hier geht jeder für jeden durchs Feuer. Im Regen stehen wir niemals allein.
Und solange unsre Herzen uns steuern, wird das auch immer so sein …

Während das Schultütenfest einen feierlichen Abschluss der Vorschulzeit markierte, wartet auf die Kinder nach den großen Ferien ein neuer, aufregender Lebensabschnitt: die Schulzeit. Mit Vorfreude und Begeisterung blicken sie bereits auf das kommende Jahr, in dem sie das Schreiben, Rechnen und Lesen erlernen werden. Die Vorschulkinder wissen, dass sie dort anknüpfen können, wo sie aufgehört haben, und sind bestens vorbereitet für die neue Herausforderung in der Grundschule.

Ein Hoch auf das, was vor uns liegt. Dass es das Beste für uns gibt!
Ein Hoch auf das, was uns vereint. Auf diese Zeit (auf diese Zeit)

Höhepunkt der festlichen Veranstaltung war der Auszug der Absolventinnen und Absolventen, begleitet von Andreas Bouranis Lied “Wer friert uns diesen Moment ein”. Dieses Lied verdeutlichte die gemeinsame Reise der Kinder, die sich gegenseitig unterstützen und füreinander da sind, sei es in Freude oder Tränen. Mit einem Hoch auf das, was vor ihnen liegt, feierten die Kinder den Beginn eines neuen Kapitels und auf die Zeit, die sie miteinander verbindet.

Kita Rosengarten Schultütenfest

Image 1 of 13

Geschrieben von

Die Redaktion bringt Ihnen Beiträge zu verschiedenen Themen rund um die Aus- und Weiterbildung in Europa. Dazu gehören Berichte über Studien und Projekte, Rezensionen zu aktuellen Publikationen sowie Sammlungen von interessanten Links zu den einzelnen Themen und Rubriken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert