Menü

Obermayr Europa-Schule beim 25-Stunden-Lauf

Pasta, Spaß und Laufen: Am vergangenen Wochenende fand im Kurpark die 18. Ausgabe des 25-Stunden-Laufs statt, und die Obermayr Europa Schule war gleich mit drei hochmotivierten Teams am Start!

Eduaktuell 10 Monaten vor 0 463

25-Stunden-Lauf

Am vergangenem Wochenende hat im Kurpark Wiesbaden die 18. Ausgabe des 25-Stunden-Laufs stattgefunden und die Obermayr Europa-Schule war gleich mit drei Mannschaften an den Start gegangen. Unter der Leitung von Sportlehrer Oliver Schütz, der die Veranstaltung meisterhaft organisierte, zeigten die jungen Sportlerinnen und Sportler und Erwachsenen beachtliche Leistungen. Die kleinen Schüler, die die 925 Meter lange Runde durch den Kurpark zwischen beachtlichen 3 Minuten 28 Sekunden und 7 Minuten 20 Sekunden liefen, eroberten die Herzen der Zuschauer.

62 Schüler

Insgesamt traten von der Obermayr Europa-Schule am Campus Erbenheim und am Campus Hohenstaufenstraße drei Teams an: Kids 1, Kids 2 und die erwachsenen Athleten, die in der Fun-Kategorie an den Start gingen. Die Teilnehmerzahl betrug zunächst 50, jedoch wurden im Laufe des Events 12 Nachmeldungen eingereicht, was die Wettbewerbsatmosphäre entspannter und spannender gestaltete.

Pünktlich um 10:00 Uhr fiel der Startschuss für die erste Runde. Wie eine Lokomotive spulten die drei Teams ihre Runden ab. Bis zum Mittag hatte Tobias Ossenkopf, ein Sozialpädagoge aus Erbenheim, mit einer Zeit von 03:19 Minuten für die schnellste Runde gesorgt. Die Zeit sollte bis Sonntagmorgen die Bestmarke im Fun-Team bleiben. Esat Alickaj bewies ohne Bus, aber keineswegs ohne Geschwindigkeit, ebenfalls sein Können als Läufer. Das beeindruckte den Sportlehrer des Hohenstauferland-Teams.
Während der 25 Stunden im Kurpark wurden die Teams der Obermayr Europa-Schule bestens vom Catering Team des Kids Bistro versorgt: Ganz gleich ob Pasta zu Mittag, leichte Snacks zur Stärkung, Getränke – die jungen Athletinnen und Athleten waren dankbar für die Stärkung.

Die Ergebnisse können sich sehen lassen:

Das Team Obermayr Kids 2 erreichte zwischen 11 und 18:00 Uhr und im Verlauf des Sonntags beachtliche 200 Runden und wurde damit im Gesamtklassement fünfter. Die schnellste Runde im Team 03:38 Minuten.
Das Obermayr Kids Team 1 folgte knapp dahinter mit 190 Runden und belegte den sechsten Platz, wobei sie eine beeindruckende schnellste Runde von 03:28 Minuten hinlegten.
Doch der größte Erfolg des Wochenendes war das Team OBERMAYR ROLE MODELS in der Fun-Wertung. Sie belegten mit 310 Runden den beachtenswerten Platz 25 und erzielten die schnellste Runde des gesamten Wettbewerbs mit nur 03:11 Minuten.

Fazit

Die Obermayr Europa-Schule kann stolz auf diese herausragenden Leistungen ihrer Schülerinnen und Schüler sein. Ein herzlicher Dank gebührt auch Sportlehrer Oliver Schütz, der mit seiner hervorragenden Organisation und seinem unermüdlichen Einsatz dazu beigetragen hat, dass dieser 18. 25-Stunden-Lauf zu einem unvergesslichen Ereignis wurde. Wir dürfen gespannt sein, was die jungen Sporttalente der Schule als nächstes erreichen werden.

Impressionen vom 25 Stunden Lauf

Geschrieben von

Die Redaktion bringt Ihnen Beiträge zu verschiedenen Themen rund um die Aus- und Weiterbildung in Europa. Dazu gehören Berichte über Studien und Projekte, Rezensionen zu aktuellen Publikationen sowie Sammlungen von interessanten Links zu den einzelnen Themen und Rubriken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert