Menü
Tag der Wissenschaft an der Obermayr International School Schwalbach

Zweiter Wissenschaftstag begeistert Schülerinnen und Schüler

Unter dem Titel „Brückenschlagen – Wissenschaft in die Schulen“ bot auch der zweite Wissenschaftstag an der Obermayr International School Schwalbach Einblicke in Naturwissenschaften. Im Fokus diesmal die Verknüpfung von Wissenschaft, Natur und Ethik sowie die Welt der Astrophysik.

Redaktion 2 Wochen vor 0 32

Bildung trifft Wissenschaft

Bereits zum zweiten Mal öffnete die Obermayr International School Schwalbach am 1. Juli 2024 ihre Türen für den Wissenschaftstag. Organisiert von Dr. Birgit Spänkuch und unterstützt durch das Projekt „Brückenschlagen – Wissenschaft in die Schulen“ von Rainer Gläsel, bot der Tag den Schülern eine spannende Reise in die Welt der Naturwissenschaften. Zwei renommierte Professoren der Goethe-Universität Frankfurt, Prof. Dr. Jürgen Bereiter-Hahn, ein führender Zellbiologe, und Privatdozent Dr. Markus Röllig, ein Experte in Astrophysik, hielten beeindruckende Vorträge und beantworteten Fragen.

Verbindung Wissenschaft, Natur und Ethik

Nach einer herzlichen Begrüßung durch die stellvertretende Schulleiterin Dr. Birgit Spänkuch um 8:30 Uhr, hob Prof. Dr. Jürgen Bereiter-Hahn mit seinem Vortrag „Wahrheit – Natur – Ethik – Was verbindet diese drei Begriffe?die enge Verknüpfung von Wissenschaft, Natur und Ethik hervor. Mit anschaulichen Beispielen erklärte er, wie wissenschaftliche Forschungen neue Therapien und Technologien vorantreiben und gleichzeitig ethische Fragen aufwerfen und beantworten können. Die Schülerinnen und Schüler nutzten die Gelegenheit, Fragen zu stellen, und Prof. Dr. Bereiter-Hahn beantwortete diese geduldig und fachkundig. Damit brachte er den jungen Zuhörern die Komplexität und die Bedeutung der Verknüpfung von Wissenschaft und Ethik deutlich näher.

Einblick in die Astrophysik

Nach einer kurzen Pause, in der die Schüler Gelegenheit hatten, ihre Eindrücke und Erkenntnisse des ersten Vortrags mit den Professoren und Lehrkräften zu teilen, führte Privatdozent Dr. Markus Röllig mit seinen neuesten Forschungen in die faszinierende Welt der Astrophysik ein. In seinem Vortrag „Die ‚coole‘ Technik des James-Webb-Weltraumteleskops“ eröffnete er den Schülern eine neue Perspektive auf die moderne Weltraumforschung. Dr. Röllig erklärte die innovativen Technologien des Teleskops und die wissenschaftlichen Ziele des James-Webb-Weltraumteleskops sowie dessen Rolle bei der Untersuchung des Universums. Auch hier wurden die Schüler aktiv eingebunden und konnten ihre Neugier durch zahlreiche Fragen stillen, die Dr. Röllig verständlich und prägnant beantwortete.

Ein erfolgreicher Tag für die Wissenschaft

Der Wissenschaftstag an der Obermayr International School erwies sich als voller Erfolg. Die inspirierenden Vorträge und die lebhaften Diskussionen mit den Professoren der Goethe-Universität in Frankfurt hinterließen einen bleibenden Eindruck bei den Schülern und betonten die Bedeutung der wissenschaftlichen Bildung. Dr. Birgit Spänkuch bedankte sich abschließend bei den Gästen und allen Beteiligten für ihren Beitrag zu diesem bereichernden Tag.

Mehr über den Zell-Biologen Prof. Dr. Jürgen Bereiter-Hahn und seine Forschung finden Sie auf der Seite der Gothe Universität unter aktuelles.uni-frankfurt.de.

Mehr über den Privatdozent Dr. Markus Röllig und seine Forschung finden Sie auf der Seite der Goethe Universität unter aktuelles.uni-frankfurt.de/

Geschrieben von

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert