Menü

Sommerfest der Kita Kleiner Bahnhof

Sommerlich bunt und lebhaft präsentierte sich die Kita Kleiner Bahnhof am vergangenen Freitag beim diesjährigen Sommerfest. Die unscheinbare Fassade des Gebäudes verriet auch diesmal nicht, welch lebendige Welt sich dahinter verbirgt

Eduaktuell 12 Monaten vor 0 72

Verabschiedung

Sommerlich bunt und lebhaft präsentierte sich die Kita Kleiner Bahnhof am vergangenen Freitag beim diesjährigen Sommerfest. Die unscheinbare Fassade des Gebäudes verriet auch diesmal nicht, welch lebendige Welt sich dahinter verbirgt: Über vier Etagen bietet sie in vier Krippengruppen und drei Kindergartengruppen mehr als 100 Kindern ein liebevolles Zuhause. Und so war es keine Überraschung, dass das Sommerfest, das seit vielen Jahren als fester Bestandteil zur Kita zählt, vergangenen Freitag schnell die Herzen der Besucher eroberte.

Von Wasser und Farbe

Das Sommerfest war vom Jahresmotto Wasser und Farbe geprägt. Das Thema spiegelte sich auf fröhliche  Weise überall wider. Sowohl die Innenräume als auch die Aktivitäten waren in bunte Farben gehüllt. Den Kindern boten sich zahlreiche Möglichkeiten, ihre künstlerische Ader auszuleben. Sie bastelten mit Begeisterung Blumenkränze oder vergnügten sich beim Entenangeln. Das Kinderschminken zauberte den jungen Gästen ein Lächeln aufs Gesicht.

„Das blaue Land der Kinder” 

Und natürlich hatten die aufgeweckten Kinder gemeinsam mit ihren engagierten Erzieherinnen und Erziehern auch ein tolles Programm für ihre Eltern vorbereitet. Es wurde gesungen und gespielt, und sogar eine Theateraufführung inszeniert: Das Stück „Das blaue Land der Kinder” brachte die Zuschauer zum Schmunzeln. Hanna Szulc, die Leiterin der Kita, erzählte uns, mit welcher Begeisterung die Kinder vom ersten Tag der Proben dabei gewesen seien. Dass sie sichtlich Spaß daran hatten und mit voller Begeisterung dabei waren.

 Verabschiedung

Der eigentliche Höhepunkt des Sommerfests war dann aber die Verabschiedung der Vorschulkinder, die bald die Schulbank drücken und damit einen neuen Lebensabschnitt beginnen werden. Mit Stolz und Wehmut wurden sie von allen Anwesenden dabei bewundert und gefeiert, wie sie ihre Schultüten in Empfang nahmen.

Gemeinschaft und Wachstum

Fest steht, das Sommerfest in der Kita Kleiner Bahnhof war wieder ein voller Erfolg. Es vermittelte nicht nur eine fröhliche Atmosphäre, sondern auch die Bedeutung von Gemeinschaft und Wachstum. Die Kinder zeigten sich von ihrer besten Seite und genossen sichtlich die gemeinsame Zeit mit ihren Freunden, während ihre Eltern voller Stolz die erreichten Meilensteine begutachteten. In der Kita Kleiner Bahnhof wird nicht nur Bildung großgeschrieben, sondern auch das Wohlbefinden und die Freude der Kinder stehen stets im Mittelpunkt. Ach ja, traditionell geht beim Fest auch eine Box herum, wo, wer will, etwas Spenden kann. Mit den Spenden unterstützt die Obermayr Kita Kleiner Bahnhof das Zwerg Nase Haus. Hanna Szulc erzählt davon, wie die Kita-Kinder schon im letzten Jahr eine Spende persönlich vorbei gebracht hatten. Eine großartige Erfahrung sei das gewesen.

Sommerfest der Kita Kleiner Bahnhof

Image 1 of 5

Sommerfest der Kita Kleiner Bahnhof

Geschrieben von

Die Redaktion bringt Ihnen Beiträge zu verschiedenen Themen rund um die Aus- und Weiterbildung in Europa. Dazu gehören Berichte über Studien und Projekte, Rezensionen zu aktuellen Publikationen sowie Sammlungen von interessanten Links zu den einzelnen Themen und Rubriken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert